Skip to content Skip to footer

Nutzungsbedingungen Lernplattform

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen der  Herausfo(e)rderer gemeinnützige GmbH, Lotte-Loebinger-Str. 7, 14482 Potsdam (nachfolgend „Betreiber“ genannt) regeln die Bedingungen für die Nutzung der Lernplattform  (nachfolgend „Portal“ oder „Plattform“ oder „Netzwerk“ genannt) durch Endnutzer (nachfolgend zur Vereinfachung allgemein „Nutzer“ genannt – ohne Ansehung des Geschlechtes oder der Funktion).

 

1. Geltungsbereich 

Diese Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der Plattform durch Nutzer abschließend. Für bestimmte Anwendungen kann der Betreiber mit Nutzern ergänzende Regeln vereinbaren. Auf diese wird der Betreiber jeweils deutlich und rechtzeitig vor der Nutzung der jeweiligen Anwendung hinweisen.

Der Betreiber stellt die Lernplattform unter https://www.lernen.herausforderung.eu/ zur Verfügung.

 

2. Hosting

Die Lernplattform wird auf Servern des Datendienstleisters Hetzner Online GmbH, Industriestr. 25, 91710 Gunzenhausen betrieben.

Nachfolgend finden Sie die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters: https://www.hetzner.com/de/legal/legal-notice

 

3. Account und Registrierung

Die Nutzung der Plattform erfordert eine Registrierung durch den Nutzer und die Einrichtung eines Accounts. Sowohl für die Registrierung als auch die Nutzung des Accounts fallen keine zusätzlichen Kosten an. Pro Nutzer ist jeweils nur ein Account zulässig, welcher nicht übertragbar ist. Nutzer haben gegenüber dem Betreiber keinen Anspruch auf Zuteilung eines Accounts.

Natürliche Personen dürfen sich als Nutzer nur registrieren, wenn sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Die Anmeldung erfolgt mittels einer gültigen bei der Registrierung anzugebenden E-Mail-Adresse.

Die Verwendung einer sog. Wegwerf-E-Mail-Adresse zur Erstellung eines Benutzerkontos ist untersagt. Benutzerkonten, die eine solche E-Mail-Adresse verwenden, werden aus dem System automatisch entfernt.

Nach Eingabe und Bestätigung der E-Mail-Adresse sendet der Betreiber dem Nutzer eine E-Mail mit dem Registrierungslink zu. Um die Lernplattform vollumfänglich nutzen zu können, ist die Verifizierung der E-Mail-Adresse durch Klick auf den Link in der -E-Mail nötig sowie der Angabe der weiteren erforderlichen Angaben (Name, Vorname, Organisation, Passwort).

Nutzer sind verpflichtet, bei der Registrierung wahrheitsgemäße, aktuelle und vollständige Angaben nach den Vorgaben des Registrierungsformulars zu machen und ihre Angaben stets aktuell zu halten. Nutzer dürfen sich bei der Registrierung insbesondere nicht als eine andere Person ausgeben.

 

Nach Eröffnung des Accounts ist der Nutzer zur Nutzung der Lernplattform im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen für die Dauer des Accounts berechtigt.

Nutzer sind verpflichtet, sicherzustellen, dass das Nutzerkonto nur von ihnen selbst genutzt wird und müssen zu diesem Zweck ihre Zugangskennung geheim halten. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. Der Inhaber eines Nutzerkontos ist in vollem Umfang für alle Aktivitäten, die über sein Nutzerkonto ausgeübt werden, verantwortlich. Sollte die Zugangskennung Unbefugten bekannt geworden sein, ist der Nutzer gehalten, sein Passwort unverzüglich zu ändern.

 

4. Lernplattform

Registrierte Nutzer erhalten Zugang zur Lernplattform und den jeweils verfügbaren Diensten und Funktionen im Rahmen der Regelungen dieser Nutzungsbedingungen für die Dauer des Ihnen zur Verfügung gestellten Accounts. Der Zugang ist möglicherweise entgeltlich, Details richten sich einem gesondert zu schließenden Kooperationsvertrag oder einer Vereinbarung über eine Netzwerkmitgliedschaft.

Inhalt und Umfang der Dienste bestimmen sich nach den jeweils aktuell auf der Plattform verfügbaren Funktionalitäten sowie nach gesondert anschließenden Vereinbarungen bezüglich des Netzwerkzugangs.

Der Nutzer hat keinen Anspruch auf permanente Verfügbarkeit der Plattform und/oder die Bereitstellung bzw. Aufrechterhaltung von Diensten und Funktionalitäten.

 

5. Erstellung von Benutzerprofilen

Soweit als Funktionalität auf dem Portal verfügbar, können Nutzer Ihr Benutzerprofil im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen gestalten. Dabei sind jedoch insbesondere die Beschränkungen gemäß Ziffer 7. zu beachten. Der Betreiber führt im Regelfall keine Überprüfung der Identität der Profilinhaber und der Angaben in den Profilen durch. Der Betreiber leistet daher keine Gewähr dafür, dass es sich bei jedem Profilinhaber jeweils um die Person handelt, für die der jeweilige Profilinhaber sich ausgibt.

 

6. Pflichten der Nutzer

Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass in seinem Bereich die technischen Voraussetzungen für den Zugang zum Portal geschaffen und aufrechterhalten werden, insbesondere hinsichtlich der eingesetzten Hardware und Betriebssystemsoftware, der Verbindung zum Internet und der aktuellen Browsersoftware.

Im Falle der Weiterentwicklung des Portals obliegt es dem Nutzer, nach Information durch den Betreiber die notwendigen Anpassungsmaßnahmen bei der von ihm eingesetzten IT vorzunehmen.

Der Nutzer ist verpflichtet, die zur Sicherung seiner Systeme gebotenen Vorkehrungen zu treffen, insbesondere die gängigen Sicherheitseinstellungen des Browsers zu nutzen und Schutzmechanismen zur Abwehr von Schad-Software einzusetzen.

Der Nutzer ist verpflichtet, die Lernplattform ausschließlich im Rahmen der Bildung zu nutzen.

Der Nutzer verpflichtet sich, alle ihm über die Plattform zugänglich gemachten Daten und Lernmaterialien streng vertraulich zu behandeln und sie nicht für eigene kommerzielle Zwecke (z. B. Werbung) zu nutzen, die über die konkret durchgeführte Bildungsmaßnahme hinausgehen. Eine Weitergabe der Daten ohne das schriftliche Einverständnis des Berechtigten ist untersagt.

Der Zugang zur Lernplattform darf nur vom Nutzer selbst genutzt werden. Dieser ist auch für den Schutz vor dessen Missbrauch verantwortlich. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Sollte der Nutzer eine Verwendung seiner Zugangsdaten durch Dritte feststellen, ist er verpflichtet, dies umgehend dem Betreiber zu melden.

 

7. Sperrung von Zugängen

Bei Zuwiderhandlungen des Nutzers gegen die Nutzungsbedingungen ist der Betreiber berechtigt, den Nutzer mit sofortiger Wirkung von der Nutzung der Lernplattform auszuschließen sowie den zugrundeliegenden Vertrag mit dem Nutzer über den Netzwerkzugang außerordentlich zu kündigen.

Der Betreiber behält sich ferner vor, Schadenersatzansprüche gegen den Nutzer bei Verstößen gegen vorstehende Bestimmungen geltend zu machen.

 

8. Beendigung der Nutzung

Der Nutzer ist berechtigt, den Account bei der jeweiligen Plattform jederzeit ohne Angabe von Gründen durch Mitteilung an den Betreiber zu beenden und seinen Account zu löschen. Verpflichtung aus einem gesondert angeschlossen Kooperationsvertrag bleiben davon unberührt.

Der Betreiber ist berechtigt, die Bereitstellung des Portals jederzeit einzustellen. Etwaig gezahlte Nutzungsentgelte werden anteilig erstattet. Unabhängig davon ist der Betreiber berechtigt, Nutzer unter den in diesen Nutzungsbedingungen geregelten Voraussetzungen vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung des Portals auszuschließen.

Der Betreiber ist berechtigt, nach Löschung eines Accounts auch sämtliche im Rahmen der Teilnahme entstandenen Daten des Nutzers dieses Accounts unwiederbringlich zu löschen.

 

9. Schutzrechte

Der Nutzer verpflichtet sich zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen des Urheberrechtsgesetzes. Er erhält lediglich das Recht, die auf den Plattformen gemäß Ziffer 3. bereitgestellten Inhalte und Materialien in digitaler Form auf seinen (max. 2) genutzten Endgeräten zu speichern bzw. zu vervielfältigen sowie sie in ausgedruckter Form für die Zwecke der Bildung zu verwenden. Diese dem Nutzer eingeräumten Nutzungsrechte sind nicht auf Dritte übertragbar. Der Nutzer darf daher in keinem Fall Kopien der Unterlagen an Dritte weitergeben, vermieten, verleihen, kommerziell verwerten oder in anderer Form Dritten Kopierrechte einräumen, weder gegen Entgelt noch unentgeltlich.

Jede über die unmittelbare, persönliche Nutzung durch den Nutzer hinausgehende Nutzung und/oder Verwertung der vom Betreiber bereitgestellten Inhalte und Materialien, z. B. jede Vervielfältigung, Verbreitung, Bereitstellung im Internet, Verkauf, Veröffentlichung, Leihe und/oder Miete, Übertragung an andere oder die geschäftsmäßige Nutzung bedarf der vorherigen, ausdrücklichen, schriftlichen Zustimmung des Betreibers, Urhebers und/oder Nutzungsberechtigten.

Der Nutzer ist nicht berechtigt Urheberrechtliche Werke, Marken, Markenelemente oder Logos, die vom Betreiber verwendet werden, ohne schriftliche Zustimmung des Betreibers, Inhabers und/oder Berechtigten zu nutzen.

Der Nutzer wird am Schluss der Zusammenarbeit mit der Herausfo(e)rderer gGmbH oder auch nach entsprechender Aufforderung durch den Betreiber sämtliche ihm zur Verfügung gestellten digitalen Dokumente, Unterlagen und sonstigen Informationen unverzüglich zu löschen.

 

10. Haftung

Ansprüche des Nutzers auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadenersatzansprüche des Nutzers aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schaden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Betreibers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Vertragsziels notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Betreiber nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadenersatzansprüche des Nutzers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Der Betreiber ist nicht verantwortlich für etwaige auf der Plattform geäußerten Meinungen Dritter und die von etwaigen Dritten eingestellten Inhalte gleich welcher Art.

 

11. Hinweise zur Datenerfassung und -verarbeitung, Cookies, Löschung der Daten

Der Betreiber erhebt im Rahmen der Registrierung und Abwicklung von Verträgen Daten des Nutzers. Er beachtet dabei insbesondere die Vorschriften der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und sonstiger Datenschutzgesetze. Bezüglich des Datenschutzes gilt die Datenschutzerklärung des Betreibers, welche unter folgendem Link eingesehen werden kann: https://www.herausforderung.eu/datenschutz

 

Ohne Einwilligung des Nutzers wird der Betreiber Bestands- und Nutzungsdaten des Nutzers nur erheben, verarbeiten oder nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme und etwaige Abrechnung erforderlich ist. Die Weitergabe der Daten des Nutzers an Dritte erfolgt nur und nur in dem Maße, für welche der Nutzer ausdrücklich zugestimmt hat (z.B. für eine Kooperation) oder bei berechtigtem Interesses des Betreibers. Sofern der Nutzer Auskunft über die von ihm beim Betreiber gespeicherten personenbezogenen Daten wünscht, kann dies per E-Mail über die Adresse datenschutz@herausforderung.eu  beantragt werden.

Der Name des Nutzers sowie der Nutzername werden ggf. an unterschiedlichen Stellen der Lernplattform angezeigt.

 

Die dem Lernportal zugrunde liegende Software verwendet sogenannte Session-Cookies, über die für die Dauer der Anmeldung, Benutzeranfragen gespeichert werden. Nach dem Schließen des Browsers werden diese Cookies systemisch wieder gelöscht.

Grundsätzlich werden relevante Daten wie z. B. Benutzername, Vorname, Nachname, Organisation erhoben. Bei jedem Zugriff auf die Plattform werden die IP-Adresse des benutzten Rechners sowie das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs registriert. Die Erhebung und Nutzung dieser Log-File-Daten dienen der anonymisierten Auswertung zu statistischen Forschungs- und Evaluationszwecken, werden also nicht in Verbindung mit Namen oder E-Mail-Adressen ausgewertet. Diese Daten werden ebenfalls nicht an Dritte weitergegeben.

Es ist durch technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt, dass die personen- und betriebsbezogenen Daten der Nutzer über den Ablauf des Zugriffs oder der sonstigen Nutzung entsprechend den einschlägigen Vorschriften gelöscht werden. Sofern der Nutzer eine sofortige Löschung seiner Daten wünscht, kann dies per E-Mail über die Adresse datenschutz@herausforderung.eu  erfolgen.

Detaillierte Informationen über Zweck der Erhebung, Umfang und Speicherdauer von personenbezogenen Daten, sowie die Rechte hinsichtlich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) können der Datenschutzerklärung des Betreibers unter https://www.herausforderung.eu/datenschutz  entnommen werden.

 

12. Änderung der Nutzungsbedingungen

Der Betreiber behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Widerspricht der Nutzer solchen Änderungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als vereinbart. Für den Änderungsfall verpflichtet sich der Betreiber, dem Nutzer die Änderungen der Nutzungsbedingungen per E-Mail mitzuteilen und ihn dabei darauf hinzuweisen, dass die Änderungen als akzeptiert gelten, wenn er nicht binnen vier Wochen seit Erhalt der E-Mail widerspricht.

 

13. Schlussbestimmungen

Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.